Eine Ziehkarte zum 30.!

Eine Freundin meinte letztens, sie bräuchte noch ne besondere Karte für einen 30. Geburtstag. Da hab ich spontan gemeint, ich bastle ihr eine. Das ist nun sozusagen meine erste Auftragsarbeit. Die Karte sollte ein Geldfach haben und sich an der Einladung orientieren. Die Einladung sah so aus: Einladung_Kassette Ich hab mich also ziemlich eng daran orientiert und eine Ziehkarte in Kassetten-Optik gebastelt. Zum Glück bin ich ein Kind der 80er-Jahre und noch mit Kassetten groß geworden. Ich musste nur mal schnell ins Kinderzimmer gehen und eine meiner alten Bibi Blocksberg-Kassetten holen um die Proportionen genau hinzubekommen und um mir ein paar Details genau anscheuen zu können. Und das kam dabei heraus: OLYMPUS DIGITAL CAMERA   Das untere schwarze Trapez hab ich mit Abstandshaltern aufgeklebt. Im Detail sieht das dann so aus: OLYMPUS DIGITAL CAMERA Und weil es eine Ziehkarte ist, kann man die Karte natürlich auch noch "öffnen":

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Links ist ein Umschlag, in den man das Geldgeschenk stecken kann, rechts ist Platz für die Glückwünsche. Falls der Platz nicht ausreichen sollte; kann man auch noch die Rückseite der Karte benutzen.

Die Karte kam bei meiner Freundin und beim Geburtstagskind wohl sehr gut an! Das freut mich natürlich total, Ich hab ja auch viel Zeit und Liebe reingesteckt!

Ach ja, eine Anleitung für Ziehkarten gibt es z. B. bei Hannah.

Einen wunderschönen Nachmittag wünscht

Unterschrifrt

Schreibe einen Kommentar