Mein Swap für Amsterdam

Ich durfte ja vom 06.-08. April an der Stampin' UP! Onstage 2017 teilnehmen. Ein ausführlicher Bericht darüber ist in Planung.... Es gibt dort eine Tradition, das Swappen. Man bastelt ein Objekt oder eine Karte in x-facher Ausführung (in meinem Fall ist x=29) und tauscht mit x Leuten. Das bedeutet, dass man dann mit x verschiedenen Basteleien wieder heimfährt. Was ich alles tolles ertauscht habe zeige ich später noch. Hier ist jetzt erstmal mein Swap: www.fraauh.de|Swap für Amsterdam| Stampin Up Und hier noch ein Foto, dass die Produktion zeigt: www.fraauh.de|Swap für Amsterdam| Stampin Up   Ich war mit Basteln natürlich viel später dran, als ich geplant hatte. Und so musste ich das nehmen, was ich an Material da hatte. Der Farbkarton in Kirschblüte hat die Anzahl der Swaps festgelegt. Es war nämlich nicht mehr da als für 29 Karten. Dafür war ich relativ schnell fertig mit tauschen und alles hat locker in meinen Koffer gepasst. Ich habe allerdings kurzzeitig darüber nachgedacht die ertauschten Swaps, den neuen Katalog und meine gewonnenen Stempelsets in mein Handgepäck zu nehmen, falls der Koffer irgendwo zwischen Schiphol und Echterdingen verloren geht. Zum Glück ist mein Koffer aber mit mir bei allerschönstem Sommerwetter in Stuttgart gelandet. Ich hoffe, das warme Wetter kommt bald zurück! Einen schönen Ostersamstag! Unterschrifrt

Schreibe einen Kommentar