Mein Swap für das Saartistic 2017

Am 28. Januar fand in Homburg (Saar) ein von Nadine Teiner (puenktchenstempel.de) organisiertes Demo-Treffen statt, das Saartistic 2017. Ich war echt gespannt, was mich erwarten würde. Alles was ich wusste war, dass es von Nadine organisiert wird, dass Jenni Pauli da sein würde und dass 100 Teilnehmer oder besser gesagt 100 Frauen dabei sein werden. Nadine und Jenni kannte ich hauptsächlich von Ihren Blogs, mit Jenni hatte ich auch schon ein paar Mal telefoniert, aber live hatte ich noch keine der beiden erlebt. Und auf einem Stampin Up Event war ich auch noch nie. Ich war also sehr gespannt! Nachdem es kurzzeitig so aus sah, als ob ich es nicht schaffen würde pünktlich da zu sein, konnte ich doch noch eine viertel Stunde auf der Autobahn rausholen und war dann sogar noch rechtzeitig da. Das Treffen fand in einem Gemeindehaus statt. Ein großer Saal voller Frauen. Einen Mann hatte ich auch entdeckt. Das war, wie sich später herausstellte, der Deutschlandverantwortliche von Stampin Up, Stefan Strumpf. In dem ganzen Gewusel einen Sitzplatz zu finden, also zu erkennen, wo denn noch ein Platz frei ist, war eine echte Herausforderung! Dank Jenni und Nadine fand ich aber doch noch ein Plätzchen. Und dann gings auch schon los! Nach einer kurzen Begrüßung starteten wir mit den Themen Bloggen und Fotografieren. Danach gabs das erste Bastelprojekt von Jenni, welches in 20 min fertig sein sollte. Keine Ahnung wie lange wir gebraucht haben, aber definitiv viel länger als 20 min. Anschließend gabs Essen und danach wieder ein Bastelprojekt, diesmal von Nadine. Danach gab es noch eine Diskusionsrunde und dann war Schluß! Oder so ähnlich. Es war super informativ aber total anstrengend. Ich hab irgendwann beim zweiten Bastelprojekt beschlossen, dieses zu Hause in Ruhe fertig zu machen. Ich konnte mich nicht mehr konzentrieren. Ich war echt fertig! Außerdem wollte ich noch die Gelegenheit nutzen und mir die Thementische anschauen und meine Swaps zu verteilen. Das Swappen ist ziemlich cool. Man bastelt etwas in x-facher Ausführung und tauscht dann mit anderen. Im Idealfall erhält man x verschiedene Werke (Karten, Anleitungen, 3D-Objekte etc.) zurück. Mein Swap war die Anleitung zu dieser Karte: OLYMPUS DIGITAL CAMERA Die Anleitung dazu könnt Ihr *hier* runterladen. Ich hab bei weitem nicht alle meine Swaps verteilen können. Dazu war die Zeit echt knapp. Wäre ich etwas früher da gewesen, sähe es vielleicht ganz anders aus, aber gut. Man kann nicht alles haben. Und die Swaps die ich bekommen habe sind alle total toll. Sehr unterschiedlich, aber genau so soll es ja auch sein. Einen ausführlichen Bericht über das Saartistic findet ihr übrigens auf Nadines Blog. Wer jetzt Lust bekommen hat, diese Karte zu basteln, kann entweder das Material bei mir bestellen oder zu einem Workshop kommen!   Liebe Grüße und einen schönen Abend! Unterschrifrt

Schreibe einen Kommentar